- News -- News -- News -- News -- News -- News --

neue Seite der Kuhstall

Veranstaltungen des Vereins „ZeitRäume Bodenstedt e.V.“

 

gemeinsam mit den Ortsfreunden Bodenstedt  laden wir herzlich ein zum

 

Heimatabend – „Bodenstedt goes America“

Vom Schafzüchter in Bodenstedt zum Rinderbaron in Texas

 

am Freitag, 22. November 2019, 18:00 Uhr

auf der Hofstelle im Pferdestall der ZeitRäume Bodenstedt, Hauptstraße 10

 

„Die Verhältnisse in Deutschland sind wieder einmal nicht so berauschend. Die Jahre 1846 und 1847 sind Hungerjahre. Große Teile der Bevölkerung sind unterernährt. 1848 folgt die Revolution.

Im August 1850 ereilt zudem die Cholera auch Bodenstedt. Insgesamt keine Zeit, in der man

gern leben möchte. Früher war also mitnichten alles besser!

Die „Auswanderungswelle“ erreicht in Bodenstedt im Jahre 1852 ihren Höhepunkt. In diesem und

dem nächsten Jahr wandern sieben Bodenstedter nach Nordamerika aus. Die deutschen Hauptauswandererhäfen sind Bremen, Bremerhaven und Hamburg. Es sind Segel- und

Dampfschiffe, die unsere Auswanderer in etwa 30 Tagen entbehrungsreicher Fahrt über den Atlantik bringen. Viele ziehen westwärts und gründen neue Siedlungen aus denen später Städte werden.

Am Beispiel zweier Brüder – Carl Friedrich (*1833) und Johann Julius (*1816)– aus der Familie Lehmberg stellen die Ortsfreunde Bodenstedt das Schicksal der Auswanderer vor – beide haben ihr Glück gefunden.

Carl, damals 19 Jahre alt, einer seiner älteren Brüder, Friedrich Christian  und eine Schwester,

Johanna Henriette, verlassen Bremen 1852 mit der Bark DIANA, Johann Julius Lehmberg,

von dem auch die Rede sein wird, emigriert als einer von über 1.600 Braunschweigern, am 5. September 1854 mit der hölzernen Bark NEPTUN.

Farmer und Rancher teilen sich das neue Land. In der Mehrzahl sind die englischstämmigen Einwanderer Rancher, während die deutschen Einwanderer zumeist als Farmer siedeln.

Anders Carl „Charly“ Lehmberg, der vier Jahre nach Ende des Deutsch-Französischen Krieges

in Texas auf sich aufmerksam macht. …“

 

Wir freuen uns über rege Teilnahme. Für das Essen (passend zum Thema) wird an dem Abend um einen Kostenbeitrag in Form einer Spende gebeten. Der Erlös kommt der Heimatpflege in

Bodenstedt zugute. Anmeldung unter 05302 4322 oder 05302 9172163 oder per e-Mail

 

(c.mayer@tu-bs.de) spätestens bis zum Vortag.

Neu auf der Seite:

JHV 2017

 

Termine 2017

http://bv-zeitraeume.jimdo.com/termine/

 

 

Vorstand ab Januar 2017

- News -- News -- News -- News -- News -- News --

- News -- News -- News -- News -- News -- News --

Nachricht: Hallo,

hier unser Beitrag vom letzten Fest unter:

www.mein-regio.tv

 

Gerne können Sie auch den Beitrag unter

https://www.youtube.com/watch?v=HHaoZhXydAY

auf Ihrer Seite als Link einbauen.

 

Auch einer Verlinkung auf unserer beiden Webseiten stimmen wir gerne zu.

Freue mich auf Ihre Rückmeldung.

 

Beste Grüße

Peter Schmiedel

www.puk-mediafilm.de

Öffnungszeiten "ZeitRäume":

 

Sonnabend 14 bis 17 Uhr

Sonntag 11 bis 17 Uhr

Letzter Einlass 30 Min. vor Schließung

Dauer Rundgang ca. 1 Stunde

 

Montag bis Freitag nach vorheriger Absprache für Gruppen (Tel.: 05302/802-0).

 

Schnee auf der Hofstelle
Schnee auf der Hofstelle

---- Informationen ---- Informationen ---- Informationen ----

 

17.1.2012 Braunschweiger Zeitung

"Die ZeitRäume sind bislang sehr erfolgreich gewesen"

Von Harald Meyer

Seit sechseinhalb Monaten ist die Ausstellungsstätte ZeitRäume in Bodenstedt geöffnet. "Sie sind bisher sehr erfolgreich", sagte Dr. Christoph Mayer.

Mayer ist Vorsitzender des Bürgervereins ZeitRäume, der zur Jahresversammlung eingeladen hatte. "Im Anschluss an den Besuch in den Räumen des Wohnhauses der ZeitRäume kommen die Besucher mit den Mitgliedern des Bürgervereins bei einer Tasse Kaffee ins Gespräch", freute sich Mayer. "So haben schon viele interessante Begegnungen auf der Hofstelle stattgefunden. Der Verein möchte dies auch in Zukunft weiterführen und den Kontakt zu den Besuchern pflegen."

Inzwischen hat die Theke im ehemaligen Pferdestall der ZeitRäume eine Glasplatte erhalten, so dass der Pferdetrog zur Geltung kommt: Finanziert worden ist das durch Spenden der Besucher.

Ein zentraler Punkt der Arbeit des Bürgervereins ist der wissenschaftliche Beirat: In der Versammlung begrüßte Mayer die Beiratsmitglieder Cordula Reulecke (Landesamt für Denkmalpflege) sowie Dr. Thomas Kubetzky, der neben Dr. Klaus Latzel das Historische Seminar der Technischen Universität (TU) Braunschweig vertritt. Ebenfalls im Beirat vertreten sind Dr. Jens Binner (Kreisheimatbund Peine) und Britta Schwartz-Landeck (Vechelder Gemeindeverwaltung). "Der Beirat wird das Projekt ZeitRäume thematisch begleiten und weiterentwickeln", beschrieb Mayer.

In den Vorstand des Bürgervereins neu gewählt wurde als Beisitzer Hans-Hermann Goebel aus Vechelde, der sich bereits um den Internetauftritt des Vereins gekümmert hat.

In diesem Jahr bietet der Bürgerverein wieder eine breite Vielfalt an kulturellen, kulinarischen sowie wissenschaftlichen und heimatlichen Themen an: So soll am 29. April wieder ein großer Dorfflohmarkt in Bodenstedt stattfinden – unter anderem werden auf der Hofstelle an dem Tag gespendete Gegenstände (Antikes, Kurioses) versteigert. Wer etwas Passendes abzugeben hat, kann sich ab sofort an den Vorstand der ZeitRäume wenden – Christoph Mayer ist unter Telefon(05302) 4322 zu erreichen. http://www.newsclick.de/index.jsp/menuid/2162/artid/15551211

 

2012

20.09.2011

"ZeitRäume" – "jeder wirft dem anderen vor zu lügen"

Von Harald Meyer

Sie ist Ungarin, lebt in Braunschweig, und befasst sich mit den "ZeitRäumen": Nikolett Nemeth schreibt eine Magisterarbeit über diese Stätte..

"Ein emotionsgeladenes Thema", hat sie bereits festgestellt. .......

http://www.newsclick.de/index.jsp/menuid/2162/artid/14894433

13.09.2011

Lob für Bodenstedter "ZeitRäume" von Denkmalschützern

Von Harald Meyer

Lob von hoher Stelle für die Ausstellungsstätte "ZeitRäume": "Dort ist die Geschichte auf hohem Niveau aufbereitet worden", freut sich Reiner Zittlau.  .........  

http://www.newsclick.de/index.jsp/menuid/2162/artid/14860801

 

ZeitRäume Bodenstedt

Auszug aus der Satzung:

Satzung

des

Vereins ZeitRäume Bodenstedt e. V.

 

§ 1

Vereinsname und Sitz

 

1.

Der Verein führt den Namen: „ZeitRäume Bodenstedt e. V.“ Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden.

 

2.

Sitz des Vereins ist Vechelde.

 

 

§ 2

Vereinszweck

 

Der Zweck des Vereins ist die Förderung des Museums „ZeitRäume Bodenstedt“. Er führt hierzu in Ergänzung der Dauerausstellung Rahmenprogramme, Sonderausstellungen, Vorträge und Diskussionen durch und ergreift dazu alle ihm zur Erreichung des Vereins-zwecks geeignet erscheinenden Maßnahmen.

 

 

§ 3

Gemeinnützigkeit

 

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

 

 

 

Die Gründungsmitglieder am 2.3.2011 in der MENSA Vechelde

Zum Vorstand wurden einstimmig gewählt

Vorsitzender:          Dr. Christoph MAYER

Stellvertreter:          Anne DAMMANN-MÖLLERS

Schatzmeister:       Michael KNAUP

Schriftführer:           Olaf MAROTZ

 

Beisitzer:               Bernhard WOLTERS

Die Vorbereitung zur Vereinsgründung

Der Gründerkreis hat die Vereinsgründung vorbereitet. Hierzu gehörten die Namensfindung; Definition der Ziele; Abstimmungen mit der Gemeinde; Entwurf der Satzung; .............

1. Sitzung des Gründerkreises am 13.4.2010

Hubertus Heil besucht die Hofstelle PAZ 28. Mai 2010

Counter / Zähler

Kreisheimatbund Peine
Kreisheimatbund Peine